Hauptinhalt zeigen

Daten­schutz­in­for­ma­ti­on

Web­sei­te www​.kai​ros​red​.eu

Daten­schutz­in­for­ma­ti­on

Web­sei­te www​.kai​ros​red​.eu

Mit die­ser Daten­schutz­in­for­ma­ti­on möch­ten wir Ihnen einen Über­blick über die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten durch uns und Ihre Rech­te auf­grund der anwend­ba­ren daten­schutz­recht­li­chen Vor­schrif­ten, ins­be­son­de­re der EU Daten­schutz-Grund­ver­ord­nung („DSGVO“) und des Tele­me­di­en­ge­set­zes („TMG“) geben.

Die­se Daten­schutz­in­for­ma­ti­on bezieht sich auf die Ver­ar­bei­tung von Infor­ma­tio­nen (ein­schließ­lich per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten) durch uns im Zusam­men­hang mit Ihrem Besuch und Ihrer Nut­zung unse­res vor­ge­nann­ten Inter­net­an­ge­bots („Web­sei­te“).

I. Wer ist für die Daten­ver­ar­bei­tung verantwortlich?

Daten­schutz­recht­lich Ver­ant­wort­li­cher für die Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten ist die Kai­ros Real Esta­te Deve­lo­p­ment GmbH, Op’n Hain­holt 111 d, 22589 Ham­burg, Tele­fon +49 (0)40 209 104 90, E‑Mail info@​kairosred.​eu. Soweit in die­ser Daten­schutz­in­for­ma­ti­on von wir” oder uns“ die Rede ist, bezieht sich dies jeweils auf die vor­ge­nann­te Gesellschaft. 

Soweit auf unse­rer Web­sei­te auf ver­bun­de­ne Unter­neh­men (etwa durch die Erwäh­nung von Kai­ros­Blue“, Kai­ros­Green“ oder Kai­ros Lab“) hin­ge­wie­sen wird, lässt dies unse­re daten­schutz­recht­li­che Ver­ant­wort­lich­keit unberührt.

Auf Grund­la­ge des Art. 37 DSGVO wur­de durch die oben genann­te ver­ant­wort­li­che Stel­le ein Daten­schutz­be­auf­trag­ter benannt:
Dipl. Jur. Mor­ti­mer Graf zu Eulen­burg, Büro: Phil­ip­pi­stra­ße 9 
14059 Ber­lin , Tele­fon: 049 (0) 30 2866 7408 E‑Mail: ds@​ahig-​group.​com

II. Wel­che Grund­sät­ze beach­ten wir?

Unter Beach­tung der daten­schutz­recht­li­chen Vor­schrif­ten ver­ar­bei­ten wir Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten nur, wenn uns eine gesetz­li­che Vor­schrift dies erlaubt oder wenn Sie Ihre Ein­wil­li­gung erklärt haben. Dies gilt auch bei der Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten zu Wer­be- und Marketingzwecken.

Auf die­ser Web­sei­te kön­nen wir auch Infor­ma­tio­nen erfas­sen, die uns für sich genom­men kei­ne direk­ten Rück­schlüs­se auf Ihre Per­son erlau­ben. In bestimm­ten Fäl­len – ins­be­son­de­re bei Kom­bi­na­ti­on mit ande­ren Daten – kön­nen die­se Infor­ma­tio­nen gleich­wohl als per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten“ im daten­schutz­recht­li­chen Sin­ne gel­ten. Fer­ner kön­nen wir auf die­ser Web­site auch sol­che Infor­ma­tio­nen erfas­sen, auf­grund derer wir Sie weder unmit­tel­bar noch mit­tel­bar iden­ti­fi­zie­ren kön­nen; dies ist z.B. bei zusam­men­ge­fass­ten Infor­ma­tio­nen über alle Nut­zer die­ser Web­site der Fall.

III. Wel­che Daten ver­ar­bei­ten wir?

Sie kön­nen auf unse­re Web­sei­te zugrei­fen, ohne direkt per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten (wie etwa Ihren Namen, Ihre Post­an­schrift oder Ihre E‑Mail-Adres­se) anzu­ge­ben. Auch in die­sem Fall müs­sen wir bestimm­te Infor­ma­tio­nen ver­ar­bei­ten, um Ihnen den Zugriff auf unse­re Web­site zu ermöglichen.

IV. Für wel­che Zwe­cke und auf wel­chen Rechts­grund­la­gen ver­ar­bei­ten wir Ihre Daten?

V. Bin ich ver­pflich­tet, Daten bereitzustellen?

Für die Bear­bei­tung einer Anfra­ge an uns ist die Mit­tei­lung jeden­falls eines Kon­takt­we­ges erfor­der­lich; ohne die­se Anga­ben kön­nen wir Ihre Anfra­ge nicht bearbeiten.

Wenn wir dar­über hin­aus per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten bei Ihnen erhe­ben, tei­len wir Ihnen bei der Erhe­bung mit, ob die Bereit­stel­lung die­ser Infor­ma­tio­nen gesetz­lich oder ver­trag­lich vor­ge­schrie­ben oder für den Abschluss eines Ver­tra­ges erfor­der­lich ist. Dabei kenn­zeich­nen wir in der Regel die­je­ni­gen Infor­ma­tio­nen, deren Bereit­stel­lung frei­wil­lig erfolgt und nicht auf einer der vor­ge­nann­ten Ver­pflich­tun­gen beruht oder nicht zum Abschluss eines Ver­tra­ges erfor­der­lich ist.

VI. Wer erhält mei­ne Daten?

Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten wer­den grund­sätz­lich inner­halb unse­res Unter­neh­mens ver­ar­bei­tet. Abhän­gig von der Art der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten haben nur bestimm­te Abtei­lun­gen / Orga­ni­sa­ti­ons­ein­hei­ten Zugriff auf Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten. Durch ein Rol­len- und Berech­ti­gungs­kon­zept ist der Zugriff inner­halb unse­res Unter­neh­mens auf die­je­ni­gen Funk­tio­nen und den­je­ni­gen Umfang beschränkt, der für den jewei­li­gen Zweck der Ver­ar­bei­tung erfor­der­lich ist.

Wir kön­nen Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten im recht­lich zuläs­si­gen Umfang auch an Drit­te außer­halb unse­res Unter­neh­mens über­mit­teln. Zu die­sen exter­nen Emp­fän­gern kön­nen ins­be­son­de­re zählen

VII. Wird eine auto­ma­ti­sier­te Ent­schei­dungs­fin­dung eingesetzt?

  • Log­files: Wenn Sie die­se Web­sei­te besu­chen, spei­chert unser Web­ser­ver auto­ma­tisch den Domain-Namen bzw. die IP-Adres­se des anfra­gen­den Rech­ners (in der Regel Ihres Inter­net-Zugangs­an­bie­ters) ein­schließ­lich des Datums, der Uhr­zeit und der Dau­er Ihres Besu­ches, die Unterseiten/​URLs, die Sie besu­chen sowie Infor­ma­tio­nen über die/​den von Ihnen zur Ansicht unse­rer Sei­ten ein­ge­setz­te/-n Anwen­dun­gen und Endgeräte.
  • Kon­takt­auf­nah­me: Sofern Sie über einen der auf unse­rer Web­sei­te ange­ge­be­nen Wege mit uns Kon­takt auf­neh­men, ver­ar­bei­ten wir die in Ihrer Nach­richt ggf. ent­hal­te­nen und von Ihnen mit­ge­teil­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ohne Ihre wei­ter­ge­hen­de Ein­wil­li­gung aus­schließ­lich zur Bear­bei­tung und Beant­wor­tung Ihrer Anfrage.
  • Die Ver­ar­bei­tung der in den Log­files ggf. ent­hal­te­nen per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten erfolgt, um Ihnen die Nut­zung unse­rer Web­sei­te zu ermög­li­chen; dies erfolgt auf Grund­la­ge von § 15 Abs. 1 TMG bzw. auf Grund­la­ge von Arti­kel 6 Absatz 1 f) DSGVO zur Wah­rung unse­res berech­tig­ten Inter­es­ses am Betrieb unse­rer Webseite.
  • Die Ver­ar­bei­tung der Daten zur Bear­bei­tung einer Anfra­ge erfolgt jeden­falls zur Wah­rung unse­res berech­tig­ten Inter­es­ses an der Auf­nah­me und Auf­recht­erhal­tung geschäft­li­cher Kon­tak­te auf Grund­la­ge von Arti­kel 6 Absatz 1 f) DSGVO. Sofern sich Ihre Anfra­ge auf den Abschluss eines Ver­tra­ges oder vor­ver­trag­li­che Maß­nah­men bezieht, ver­ar­bei­ten wird ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten auf Grund­la­ge von Arti­kel 6 Absatz 1 b) DSGVO.
  • Wir kön­nen die im Zusam­men­hang mit Ihrer Nut­zung unse­rer Web­sei­te erho­be­nen per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten auch zur Erfül­lung von recht­li­chen Ver­pflich­tun­gen ver­ar­bei­ten, denen wir unter­lie­gen; dies erfolgt auf Grund­la­ge von Arti­kel 6 Absatz 1 c) DSGVO.
  • Soweit erfor­der­lich ver­ar­bei­ten wir Ihre Daten über vor­ge­nann­ten Zwe­cke hin­aus auch zur Wah­rung unse­rer berech­tig­ten Inter­es­sen oder der Inter­es­sen von Drit­ten; dies erfolgt auf Grund­la­ge von Arti­kel 6 Absatz 1 f) DSGVO. Zu unse­ren berech­tig­ten Inter­es­sen gehören
  • die Gel­tend­ma­chung recht­li­cher Ansprü­che und die Ver­tei­di­gung bei recht­li­chen Streitigkeiten;
  • die Ver­hin­de­rung und Auf­klä­rung von Straf­ta­ten; sowie
  • die Steue­rung und Wei­ter­ent­wick­lung unse­rer Geschäfts­tä­tig­keit ein­schließ­lich der Risikosteuerung.
  • [ver­bun­de­ne Unter­neh­men, an die wir unter Beach­tung der gesetz­li­chen Vor­schrif­ten Daten über­mit­teln kön­nen, z.B. wenn dies für inter­ne Ver­wal­tungs­zwe­cke erfor­der­lich ist];
  • die von uns ein­ge­schal­te­ten Dienst­leis­ter, die für uns auf geson­der­ter ver­trag­li­cher Grund­la­ge Leis­tun­gen erbrin­gen, die auch die Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten umfas­sen kön­nen, sowie die mit unse­rer Zustim­mung ein­ge­schal­te­ten Sub­un­ter­neh­mer unse­rer Dienstleister;
  • nicht-öffent­li­che und öffent­li­che Stel­len, soweit wir auf­grund von recht­li­chen Ver­pflich­tun­gen zur Über­mitt­lung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ver­pflich­tet sind,

Im Zusam­men­hang mit dem Betrieb unse­rer Web­sei­te nut­zen wir grund­sätz­lich kei­ne auto­ma­ti­sier­te Ent­schei­dungs­fin­dung (ein­schließ­lich Pro­filing) im Sin­ne von Arti­kel 22 DSGVO. Sofern wir der­ar­ti­ge Ver­fah­ren in Ein­zel­fäl­len ein­set­zen, wer­den wir Sie hier­über im recht­lich vor­ge­se­he­nen Umfang geson­dert informieren.

VIII. Wer­den Daten in Län­der außer­halb der EU / des EWR übermittelt?

Nein; die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten erfolgt inner­halb der EU bzw. des Euro­päi­schen Wirt­schafts­raums, und wir beab­sich­ti­gen kei­ne Über­mitt­lung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten in ande­re Länd

Die­je­ni­gen per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die wir zur Erfül­lung von Auf­be­wah­rungs­pflich­ten spei­chern müs­sen, wer­den bis zum Ende der jewei­li­gen Auf­be­wah­rungs­pflicht gespei­chert. Soweit wir per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten aus­schließ­lich zur Erfül­lung von Auf­be­wah­rungs­pflich­ten spei­chern, wer­den die­se in der Regel gesperrt, so dass nur dann dar­auf zuge­grif­fen wer­den kann, wenn die im Hin­blick auf den Zweck der Auf­be­wah­rungs­pflicht erfor­der­lich ist.

IX. Wie lan­ge wer­den mei­ne Daten gespeichert?

Wir spei­chern Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten grund­sätz­lich, solan­ge wir an die­ser Spei­che­rung ein berech­tig­tes Inter­es­se haben und Ihre Inter­es­sen an der Nicht­fort­füh­rung der Spei­che­rung nicht überwiegen.

Auch ohne ein berech­tig­tes Inter­es­se kön­nen wir die Daten wei­ter­hin spei­chern, wenn wir hier­zu gesetz­lich (etwa zur Erfül­lung von Auf­be­wah­rungs­pflich­ten) ver­pflich­tet sind. Wir löschen Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten auch ohne Ihr Zutun, sobald deren Kennt­nis zur Erfül­lung des Zwe­ckes der Ver­ar­bei­tung nicht mehr not­wen­dig ist oder die Spei­che­rung sonst recht­lich unzu­läs­sig ist.

In der Regel werden

  • die Log­da­ten inner­halb von sie­ben Tagen gelöscht, sofern eine wei­te­re Spei­che­rung nicht für gesetz­lich vor­ge­se­he­ne Zwe­cke wie etwa die Auf­de­ckung von Miss­brauch und die Erken­nung und Besei­ti­gung tech­ni­scher Stö­run­gen erfor­der­lich ist;
  • die im Zusam­men­hang mit einer Anfra­ge ver­ar­bei­te­ten Daten nach deren Bear­bei­tung und dem Ablauf der ggf. gel­ten­den Auf­be­wah­rungs­fris­ten gelöscht.

Die­je­ni­gen per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die wir zur Erfül­lung von Auf­be­wah­rungs­pflich­ten spei­chern müs­sen, wer­den bis zum Ende der jewei­li­gen Auf­be­wah­rungs­pflicht gespei­chert. Soweit wir per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten aus­schließ­lich zur Erfül­lung von Auf­be­wah­rungs­pflich­ten spei­chern, wer­den die­se in der Regel gesperrt, so dass nur dann dar­auf zuge­grif­fen wer­den kann, wenn die im Hin­blick auf den Zweck der Auf­be­wah­rungs­pflicht erfor­der­lich ist.

X. Wel­che Rech­te habe ich?

a) Wider­spruchs­recht nach Art. 21 DSGVO

Sie haben das Recht, aus Grün­den, die sich aus ihrer beson­de­ren Situa­ti­on erge­ben, jeder­zeit gegen die Ver­ar­bei­tung der Sie betref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die auf­grund von Arti­kel 6 Abs. 1 e) oder f) DSGVO erfolgt, Wider­spruch ein­zu­le­gen; dies gilt auch für ein auf die­se Bestim­mun­gen gestütz­tes Pro­filing. Im Fal­le Ihres Wider­spruchs ver­ar­bei­ten wir die Sie betref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten nicht mehr, es sei denn, wir kön­nen zwin­gen­de schutz­wür­di­ge Grün­de für die Ver­ar­bei­tung nach­wei­sen, die Ihre Inter­es­sen, Rech­te und Frei­hei­ten über­wie­gen, oder die Ver­ar­bei­tung dient der Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechtsansprüchen.

b) Wei­te­re Rechte

Sie haben als betrof­fe­ne Per­son zudem das Recht

auf Aus­kunft zu den über Sie gespei­cher­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, Arti­kel 15 DSGVO;

  • auf Berich­ti­gung unrich­ti­ger oder unvoll­stän­di­ger Daten, Arti­kel 16 DSGVO;
  • auf Löschung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten, Arti­kel 17 DSGVO;
  • auf Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung, Arti­kel 18 DSGVO; und
  • auf Daten­über­trag­bar­keit, Arti­kel 20 DSGVO.

Zur Aus­übung die­ser Rech­te kön­nen Sie sich jeder­zeit – z.B. über einen der am Anfang die­ser Daten­schutz­in­for­ma­ti­on ange­ge­be­nen Kon­takt­we­ge – an uns wenden.

Sie sind zudem berech­tigt, eine Beschwer­de bei einer zustän­di­gen Auf­sichts­be­hör­de für den Daten­schutz ein­zu­le­gen, Arti­kel 77 DSGVO